Seit Ewigkeiten habe ich mal wieder aus Langeweile einen Animeserie begonnen. Wie es halt so ist, gefiel mir die Serie so gut, das ich direkt den dazugehörigen Manga lesen wollte. Also habe ich mir den ersten und zweiten Band der Serie Assassination Classroom geholt. Worum geht es? Und warum hat mir die Serie so gut gefallen?

Band 1

Dieser Manga beginnt mit einem ungewöhnlichen Lehrer. Ein großer Kopf, der an einen Smiley erinnert und Tentakeln kommen aus seiner Lehrerrobe. Aber woher kommt dieses Wesen und warum unterrichtet er? Bevor wir wissen was los ist, richten die Schüler Waffen auf ihren Lehrer und schießen. Kein Problem für ihren Lehrer der jeder Kugel ausweicht. Das Wesen hört auf den Namen Korosensei – Mischung aus korosenai (nicht töten können) und Sensei (Lehrer) – und hat mindestens 70 Prozent des Mondes vernichtet.

Er droht das der Erde dasselbe passiert. Auf der Kunugigaoka Junior Highschool möchte er die 9E unterrichten. Den Schülern tut er nichts, sie müssen ihn aber töten. Wenn es ihnen nach einem Jahr nicht gelingt, wird er Teile der Erde ebenfalls vernichten. Warum das so schwer ist? Weil er Mach 20 erreichen kann und somit allen Tötungsversuchen ausweichen kann.

Die E-Klasse sind die schlechtesten Schüler der Highschool und Nagisa notiert alle Schwächen von Korosensei, das muss ja irgendwann mal nützlich sein. Denn sonst hat die Klasse keine Chance. Der große Smileykopf kann seine Farbe verändern, je nach Situation. Korosensei ist ein herzensguter Lehrer und tut alles für seine Schüler, damit sie etwas lernen.

Natürlich weiß die Menschheit nur bedingt von Korosensei. So weiß die Regierung und nur vereinzelte Personen von seiner Anwesenheit. 10 Milliarden Yen kann der Mörder gewinnen. Karmakun – der bereits einen Lehrer in den Selbstmord getrieben hat – kommt als erste Gefahr in die Klasse.

Mein Manga Senf

Auch wenn ich die Geschichte vom Anime kannte, konnte der erste Manga Band von Assassination Classroom dennoch überzeugen. Die Zeichnungen sehen gut aus, und die Geschichte bleibt lustig.

Korosensei ist auch hier ein merkwürdiges Wesen. Zum einen will er die Welt zerstören, auf der anderen Seite möchte er das Beste für seine Schüler. Seine ehrliche, und teilweise mitfühlende Art, ist der große Träger der Serie.

Das man durch den Band fliegt, war mir im Vorhinein klar, auch weil ich den Inhalt schon kannte. Wenn ihr lustige Mangas sucht, die etwas Action und eine schrullige abgedrehte Story haben, dann seid ihr richtig im Assassination Classroom.

Erscheinungsdatum: 30.09.2014
Format: Softcover
Seiten: 192
Autoren: Yusei Matsui
Übersetzer: Jens Ossa
Preis: 5,95 €

Meine Wertung:

vollvollvollvollnull

Advertisements

Veröffentlicht von Vincisblog

Softwaretester, Technikaffin, Comicnerd und vieles mehr. Gerne auch etwas kleinkariert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s