Deadpool – der Söldner mit der großen Klappe – ist durch seine Selbstheilungskräfte und seiner albernen Art, nicht jedermanns Sache. Es gibt positive Ausnahmen. Wenn aber dann Punisher dazu kommt, sind ein Großteil schon abgesprungen. Lohnt sich der Comic? Ist er albern? Ist er zu albern? Das versuche ich hier zu beantworten.

Dieser Comic wurde mir von Panini Comics als Rezensionsmuster zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Die Bewertung des Comics findet aber in üblicher Vincisblog Qualität statt.

Der Plot

Der Punisher sucht „Die Bank“. „Die Bank“ ist Simon Noonan Banks, das er Dreck am Stecken hat, brauche ich euch nicht sagen. Deadpool geht bei ihm aus und ein und erfüllt diverse Aufträge für ihn. Während der Punisher angreift, stirbt die Frau und der Sohn von Banks. Dem Punisher wird es in die Schuhe geschoben. Im Battle Van erwacht Deadpool.

Sie suchen gemeinsam nach Banks. Deadpool möchte ihn beschützen, während der Punisher ihn töten möchte. Die Frau und der Sohn von Banks scheinen aber noch zu leben.

Der Taskmaster hat auch noch seinen Auftritt und das Verhältnis zwischen Deadpool und Punisher ist nicht ganz klar. Arbeiten sie zusammen oder gegeneinander? Jedes Heft endet mit einem Gewinner des Versus. Wer gewinnt den Einzelband?

Mein Comic Senf

Der Band ist – und das ist durchaus positiv – weniger albern als gedacht. Punisher und Deadpool in einem Comic sind einfach herrlich. Nicht alles was in Deadpool Comics passiert, macht Sinn oder ist verständlich. Wenn man als Leser genau in so einer Situation ist und der Punisher dann fragt „Was geschieht da gerade“, dann weiß man genau was er meint.

Das nach jedem Heft einen Gewinner gibt, ist nicht neu, das es nach 4 Heften – sorry für den soften Spoiler – unentschieden steht, sollte auch keine Überraschung sein. Das Deadpool nach einem Kopfschuss aufstehen kann, ist klar. Aber seit wann kann das der Punisher? Die Antwort findet ihr in Heft 5 – und nur da.

Wurde ich unterhalten? JA MANN! Musste ich beim Lesen lachen oder zumindest Schmunzeln? Auf jeden Fall! Ist der Comic für jeden geeignet? Nein! Man muss sich darauf einlassen und mindestens einen der Charaktere mögen, sonst funktioniert es nicht. Insgesamt fühle ich mich mit dem Band sehr wohl.

Erscheinungsdatum: 07.11.2017
Format: Softcover
Seiten: 116
Autoren: Fred Van Lente
Zeichner: Pere Pérez
Stories: Deadpool vs. Punisher 1-5

Meine Wertung:

vollvollvollhalbnull

Advertisements

Veröffentlicht von Vincisblog

Softwaretester, Technikaffin, Comicnerd und vieles mehr. Gerne auch etwas kleinkariert.

One Comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s