Helden ändern sich, Helden gehen in den Ruhestand und neue Helden werden etabliert. So auch bei Marvel. Die Avengers haben eine neue Besetzung. Mit jungen Teenagern und ein paar etablierten Rächern geht es in dem ersten Avengers Band: Neue Helden hoch her. Wer ist bei den „neuen“ Avengers dabei? Worum geht es? Und kann man den Band empfehlen?

Dieser Comic wurde mir von Panini Comics als Rezensionsmuster zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Die Bewertung des Comics findet aber in üblicher Vincisblog Qualität statt.

Band 1: Neue Helden

Bei einem Einsatz treffen die Helden Iron Man, Captain America (Sam Wilson), Nova, Vision, Thor (Jane Foster), Spider-Men (Miles Morales) und Ms. Marvel (Kamala Khan) auf einander. Wie ihr an der Klammern erkennen könnt, sind viele Nachfolger von bekannten Helden und dementsprechend noch etwas unerfahren. Vision möchte seine Visionen (tolles Wortspiel 😛 ) los werden und löscht seine Erinnerungen.

Es gibt in der Folge das Kennenlernen von Ms. Marvel und Nova. Diese Verhalten sich wie Teenager, was durchaus amüsant ist. Captain America muss mit dem Ruhm erst einmal klar kommen. Im alten Avengers Tower – den Tony Stark verkaufen musste – sucht Warbringer nach Artefakten um die Menschheit zu vernichten. Spider-Man, Iron Man und Captain America haben mit ihm alle Hände voll zu tun. Vision erscheint erst später.

Ms. Marvel, Nova und vor allem Thor kommen zur Hilfe und retten die neuen Avengers. Es folgt eine kleine nette Geschichte zu dem Butler Jarvis. Cyclone erzeugt einen tödlichen Tornado und ruft damit die neuen Avengers auf den Plan.

Das Team zerpflückt sich in der Folge selbst und sieht damit nicht wer hinter allem steckt. Es kommt zum Cliffhanger-freien Ende.

Mein Comic Senf

Der Beginn gefiel mir eher weniger. Das Intermezzo mit Ms. Marvel – die sowieso für mich eine tolle Rolle abgibt, auch in der eigenen ReiheNova und Spider-Man bieten einen frischen Wind. Die Findungsphase ist ebenfalls gut umgesetzt und macht Lust auf mehr.

Die Marvel Diversität ist natürlich auch in dem Band Thema. Nicht nur die neuen Diversen Helden, sondern man nimmt sich auch selbst aufs Korn. So sagt ein Geretteter folgenden Sätze: „Wo sind die Richtigen? Müssen alle so politisch korrekt sein?“

Das jemand die Avengers verrät ist nichts neues, aber wer es dann ist überrascht schon. War aber bereits vor dem Ende abzusehen. Die Mischung aus erfahrenen Avengers (Iron Man und Vision), weniger erfahrene Avengers (Captain America und Thor) und unerfahrenen Avengers (Nova, Spider-Man und Ms. Marvel) war gut und ausgewogen.

Der Band begann langsam nahm dann aber Fahrt auf und hat richtig Spaß gemacht. Meine Erwartungshaltungen waren vermischt, aus einem Ms. Marvel Band gab es eine gute Bonusstory dazu, beim Panini Geburtstag gab es hingegen einen weniger schönen Avengers Appetizer. Somit wusste ich nicht recht was mich erwarten würde. Insgesamt muss man sagen: so machen Superhelden Comics Spaß, klare Empfehlung!

Erscheinungsdatum: 13.06.2017
Format: Softcover
Seiten: 172
Autoren: Mark Waid
Zeichner: Mahmud Asrar, Adam Kubert
Stories: FCBD 2015, Avengers 0, All-New All-Different Avengers 1-6

Meine Wertung:

vollvollvollvollnull

Advertisements

Veröffentlicht von Vincisblog

Softwaretester, Technikaffin, Comicnerd und vieles mehr. Gerne auch etwas kleinkariert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s