Mein Surface wird immer mehr zu einem stationären PC. Die Dockingstation bekam ich direkt zum Start dazu. Später folgte ein Monitor. Ein Maus ist sowieso unabdingbar. Mit der Zeit begann die Suche, nach einer guten Tastatur – sorry liebes TypeCover, aber eine Richtige Tastatur ist schon was anderes. Gefunden habe ich eine Tastatur von Logitech. Was kann ich dazu sagen, würde ich den Kauf empfehlen?

Preis

Ein Grund der für die Tastatur spricht, ist der Preis. Denn der Preis ist echt unglaublich gut. Oder was haltet ihr von 12,99 €? Leider musste ich feststellen das der Preis seit der Bestellung auf 16,49 € gestiegen ist, das ist aber weiterhin fair.

Für den Preis gibt es vor allem alte Tastaturen mit langem Tastenhub und lautem geklacker. Vom Design will ich gar nicht anfangen.
Wie sich die Tastatur außerhalb des Preises schlägt, folgt jetzt.

Design

Der erste Eindruck ist sowohl modern, als auch praktisch. Die Tasten präsentieren sich im „Inseldesign“, soll heißen die Tasten haben Leerräumen. Das sieht gut aus, und sorgt für bessere Treffergenauigkeit.
Im unteren Bereich gibt es eine Handballenauflage. Diese ist in der Form aber nur ein Designelement. Meine Hände liegen unterhalb der Auflage, sodass diese nichts bringen (vielleicht ist dies aber bei kürzeren Fingern, angenehmer).

Tastenhub / Tastenanschlag

Diese Kategorie ist der wichtigste Punkt bei einer Tastatur und was kann ich da nur sagen? Das Inseldesign sorgt am Anfang oft dafür das man sich vertippt. Die Fehlerrate sinkt aber wenn man sich daran gewöhnt. Der Tastenhub ist gut und sorgt so für ein klares Feedback. Auch sonst gibt es hier wenig zu beanstanden.

Funktionen

Die Tastatur verfügt über das „normale“ Deutsche Tastaturlayout, einen Nummernblock, die Pfeiltasten, die F-Tasten und die „Standard“ Tasten wie Drucken, Einfügen usw. .
Die F-Tasten sind Doppelbelegt. So gibt es folgende Tasten:

F1 = Home –> bei mir passiert nichts
F2 = Mail –> Outlook geht auf (nicht die Mail App)
F3 = Suche –> Feedback öffnet sich (sehr merkwürdig)
F4 = Taschenrecher
F5 = Musik –> Windows Media Player
F6 = Zurück (konnte keine Funktion feststellen)
F7 = Play/Pause -> Play oder Pause aber nur im Windows Media Player
F8 = Vor (konnte keine Funktion feststellen)
F9 = Stumm
F10 = Leiser
F11 = Lauter
F12 = Power –> Standby

Aber auch an der Unterseite gibt es eine Funktion. Die Tastatur liegt flach, ein wenig in die Richtung der F-Tasten gekippt auf dem Tisch. Das ist vielen zu flach und zu unbequem. Auf der Rückseite gibt es Standfüße, die Seitlich weggeklappt werden können. Dann ist die Tastatur höher, leider für mich etwas zu hoch. Eine mittlere Stufe wäre hier ideal.

Fazit

Gerade wenn man den Preis sieht, die Tastatur und dann noch die Qualität spürt muss ich glatt sagen: SUPER! Es gibt nichts was ich vermisse, auch wenn ein weniger steiler Winkel mir noch lieber wäre. Deshalb komme ich auf folgende Bewertung:

vollvollvollvollhalb

Advertisements

Veröffentlicht von Vincisblog

Softwaretester, Technikaffin, Comicnerd und vieles mehr. Gerne auch etwas kleinkariert.

One Comment

  1. […] mich nie getraut das „neue“ Type Cover von Microsoft zu kaufen. Ich hatte sogar eine einfache Tastatur erworben, um den Wunsch nach Besserung, nicht mit einem neuen Type Cover für mehrere Euro zu […]

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s