Nachdem ich mich mehr oder minder erfolgreich in der DC Welt herumgetrieben habe, wollte ich mich auch mal in der Marvel Welt austoben. Um einen guten Einblick über die Superhelden und Stories von Marvel zu bekommen, bot sich mir „Die offizielle Marvel-Comic-Sammlung von Hachette“ an. Was bietet die Sammlung? Wie schlägt sie sich im Vergleich mit der Eaglemoss DC Comics Collection? Was sind die Unterschiede?

Preis / Rhythmus

Wie schon bei der Eaglemoss Collection ist die erste Ausgabe ein Lockangebot, was nur 3,99 € kostet. Die zweite Ausgabe kostet 8,99 €. Jede weitere Ausgabe kostet dann 12,99 €. Damit ist das Angebot dasselbe wie von Eaglemoss. Oder eigentlich eher andersrum, da Hachette die Marvel Collection zu erst veröffentlicht hat.

Die Bände kamen aller zwei Wochen raus, so dass es nicht so viel zu lesen gibt, wie bei Eaglemoss, dafür aber der Geldbeutel etwas geschont werden kann.

Aboabschluss

Da die Collection schon länger läuft, ist ein Abschluss ab Band 1 nicht mehr möglich. Dazu hier die E-mail von Hachette:

vielen Dank für Ihre Email.

Da die Serie bereit seit einiger Zeit läuft, ist ein Einstieg im Abonnement nur noch ab Ausgabe 74 möglich.

Die Ausgaben 63 bis 73 können noch als Einzelbestellung nachbestellt werden. Es kommen hierfür noch 1,50 Euro Versandspesen pro Ausgabe hinzu. Bitte beachten Sie, dass diese Bestellung nur auf Vorkasse aufgenommen und ausgeführt werden kann.

Also war das Abo gestorben! Die Collection auch? Nein, ich habe mich entschieden, Schritt für Schritt die Bände gebraucht – gerne auch neu – bei Ebay zu erwerben. Das heißt aber auch, das ich in unregelmäßigeren Abständen, weitere Bände vorstelle.

Die Sammlung

Da die Sammlung schon etwas länger läuft, wurde die Reihe nach Band 60 eigentlich beendet. Wegen großer Nachfrage wurde sie bis auf Band 80 und 40 klassische Bände verlängert. Um das Rückenbild zu erhalten wird – anders als bei Eaglemoss – der Band chronologisch nach Erscheinung sortiert. Also sind die Klassiker im vorderen Bereich. Diese lasse ich auch aktuell komplett aus. Dieses Vorgehen, fördert das Sammeln von allen Bänden. Ein Rückenbild ergibt sich nicht nach dem Erscheinungsdatum, sodass es nur mit allen Bänden komplett ist.

Deswegen haben die Bände zwei Nummern. Einmal die Erscheinungsnummer (so stelle ich diese hier vor) und die tatsächliche Bandnummer für das Rückenbild und der chronologischen Einordnung.

Aufbau eines Bandes

Angefangen wird ein Band mit einer Einleitung von dem Panini Publishing Director (Europe). Dann gibt es eine „Was zuletzt geschah“ Seite, um zu verstehen wie es zu den folgenden Ereignissen gekommen ist. Dann werden die Hefte – die in dem Band enthalten sind – abgedruckt. Danach folgen Redaktionelle Seiten. Das kann zu der Hauptfigur sein, oder zu Autor und Zeichner. Auch einige Covers und Skizzen werden hier angeboten. Einen Klassiker – wie bei Eaglemoss – gibt es hier nicht. Dafür sind die Redaktionellen Seiten durchaus informativer und hinter dem Comic besser angesiedelt, da man so keine Spoiler erhält.

Nr. 01 – Spider-Man: Heimkehr (Band 21)

Amazing Spider-Man (Vol 1) 30-35

DSC06289Wie die meisten von euch, kenne ich natürlich Spider-Man, aber bisher nur aus Filmen. Ja ich bin noch eine Spider-Man – ach was sag ich, eine Marvel – Jungfrau.

Der Anfang zeigt das ein Superheld auch Langeweile haben kann. Ihm ist so langweilig, das er sogar bei einem Abriss eines Gebäudes hilft. Peter kommt als sehr nachdenklicher junger Mann daher, und er versucht einen Sinn zu finden. An einer Highschool erlebt er wie ein Junge gemobbt wird und erinnert sich so an seine Highschoolzeit.

Wie aus dem nichts taucht ein Mann auf, der ähnliche Kräfte wie Peter hat, zu allem Überfluss weiß er auch wer Spider-Man ist. Er gibt ihm zu denken, zu seiner Entstehung. Der Name des Mannes ist Ezekiel und geistert ab sofort in Peters Geist umher.

Peter möchte seinem Leben eine weitere Facette geben, und fängt an der Highschool an zu Unterrichten. Während er unterrichtet kommt es zu einem Amoklauf. Natürlich handelt es sich um ein gemobbtes Kind.

Später trifft er wieder Ezekiel und der erzählt ihm von Morlun, einen Jäger, der nach Beute sucht. Dieses Opfer sieht er in Spider-Man. Ezekiel warnt Peter und empfiehlt ihm, sich zu verstecken. Peter legt sich aber mit Morlun an und löst damit einen wilden Kampf aus. Den Ausgang gibt es dann im Comic 🙂

Redaktionelle Seiten:

  • Wie alles Begann (Spider-Man)
  • Der Autor (J. Michael Straczynski)
  • Der Zeichner (John Romita Jr.)
  • Galerie der Zeichner (Spider-Man)
  • Verbrecheralbum (Der Ruf der Wildnis)
  • Sketchbook (J. Scott Campbell)

 

Nr.02 – Astonishing X-Men: Begabt (Band 38)

Astonishing X-Men 1-6

DSC06290Kitty Pryde betritt Xaviers Schule um jungen Mutanten Unterricht zu geben, dabei keimt Cyclops die Idee ein Team zu bilden und auch zu sein. Und nicht nur gegen „Böse“ Mutanten zu kämpfen.

Währenddessen gibt Kavita Rao eine Pressekonferenz, bei der sie ein „Gegengift“ gegen Mutationen entwickelt hat, was Millionen von Menschen das Leben verbessern könnte. Die neu formierten X-Men bekommen es derweil mit Ord zu tun. Dabei müssen sie kräftig einstecken. Ohne Lockheed hätten sie den Kampf wohl verloren.

Docktor McCoy lässt sich das Gegengift von Rao geben, um es zu Analysieren und abzuwegen ob er sich selbst heilen soll. Viele Mutanten denken ähnlich und stehen bei BeneTech an, um das Gegenmittel zu bekommen.

Im Verlaufe der nächsten Seiten, wollen die X-Men die Verbreitung des Gegenmittels verhindern. Es folgen die Erklärung für die Erstellung des Gegenmittels und auch sonst gibt es diverse Überraschungen.

Redaktionelle Seiten:

  • Der Autor (Joss Whedon)
  • Wie alles Begann (Xaviers Schule für höhere Bildung)

 

Nr.03 – Iron Man: Extremis (Band 43)

Iron Man (Vol 4) 1-6

DSC06291Begonnen wird der Band mit einem Mann der festgehalten wird und etwas gespritzt bekommt. Danach übergibt er sich sofort. Szenenwechsel: Tony Stark muss sich als erstes einen Reporter stellen und erklären warum Stark International Waffen herstellt und verkauft. Iron Man gilt bisher „nur“ als eine Waffe von Stark International.

Tony trifft Maya, die von einem Diebstahl ihres Experiments spricht. Kurze Zeit später wird der Mann von den ersten Seiten, im Fernsehen gezeigt, wie er ein Feuer auslöst. Maya gesteht das sich dabei um Extremis handelt, das was aus ihrem Labor entwendet wurde. Tony greift in Form von Iron Man, den Mann an und verliert fast sein Leben.

Maya erfährt wer der Mann hinter Iron Man ist und soll Tony ebenfalls Extremis injizieren. Zusätzlich hat Tony noch seinen Iron Man Kostüm verbessert. Es folgt der Einsatz von Tony mit seinem neuen Anzug und der Kampf gegen den Mann der mit Extremis infiziert wurde.

Redaktionelle Seiten:

  • Galerie der Zeichner (Iron Man)
  • Der Autor (Warren Ellis)
  • Der Zeichner (Adi Granov)

 

Nr.04 – Thor: Die Rückkehr des Donners (Band 52)

Thor 1-6

DSC06292Der Band beginnt mit der Rückkehr von Thor und die Ankunft von Dr. Donald Blake in Oklahoma. Hier mietet er ein Zimmer, um der Bevölkerung einen Arzt zu geben. Als Thor lässt er Asgard wieder auferstehen. Leider muss er feststellen das Asgard komplett verlassen ist. Lustige Nebengeschichte: Die Polizei wird losgeschickt weil Asgard auf fremden Land steht. Als später der Besitzer kommt, erhält er so viel Gold wie er fort bekommt.

Thor legt sich derweil mit Iron Man an. Danach beginnt die Suche für Thor seine Götterkumpel zu finden. Immer mehr Götter findet er und „erweckt“ sie. Ein Kampf mit dem Destroyer steht auch noch an. Zum Schluss kommt auch Loki ins Spiel.

Beendet wird der Band mit „dem normalen“ Leben. So ist in Asgard das Abwassergesetz gänzlich unbekannt.

Ein ganz guter Band, der sich unglaublich schnell lesen lässt, aber auch kaum echte Höhen hat.

Redaktionelle Seiten:

  • Wie alles Begann (Thor)
  • Der Zeichner (Olivier Coipel)

 

Zu den anderen Marvel Bänden:

1-4 | 5-8 | 9-12

Advertisements

Veröffentlicht von Vincisblog

Softwaretester, Technikaffin, Comicnerd und vieles mehr. Gerne auch etwas kleinkariert.

4 Comments

  1. […] ich den Deadpool Kinofilm gesehen habe und mehrere Marvel Comics gelesen habe, wollte ich mehr von Deadpool lesen. Mit Night of the living Deadpool habe ich […]

    Gefällt mir

    Antwort

  2. […] hatte mit der „offiziellen Comic Sammlung“ gute Erfolge feiern können und diese kurz darauf verlängert. Leider bin ich zu spät auf […]

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s