Zeit für die nächsten Bände aus der Graphic Novel Collection von Eaglemoss! Diesmal will ich euch die Bände 32-36 nahe legen. Unbedingt weiter lesen!

Für alle die, die sich für noch mehr Comic Reviews interessieren, dürfen hier weiterlesen.

Band 32: Superman: Secret Origin

Superman: Secret Origin

DSC05816Wieder ein Superman Band? Wieder eine Geschichte zu der „Geheimen“ Herkunft von Superman? Bevor ihr diesen Teil überspringt, bleibt kurz hier, denn der Band ist echt super!

Ich mag Superman ehrlicherweise nicht sonderlich. In diesem Band landet Kal-El auf der Erde und wird von Martha und Jonathan Kent aufgezogen. Er lernt mit seinen Kräften umzugehen und lernt bereits in Smallville Lex Luthor kennen.

In Metropolis angekommen spielt Clark Kent den trotteligen Reporter und rettet die ersten Leben. Lex Luthor ist im gesamten Band sein erbitterterer Feind. Was der Band richtig macht? Ehrlich? Keine Ahnung! Aber es macht echt Spaß, den Band zu lesen.

Classic: SUPERMAN #125 (Nov. 1958) – Clark Kent an der Uni? Hier gibt es einen Einblick in die Studienzeit von Clark Kent.

Band 33: Batgirl: Das erste Jahr

Batgirl: Year One #1 – #9

DSC05820Der mittlerweile dritte Band mit dem Titel „Das erste Jahr“. Wobei es sich bei „Batgirl: Das erste Jahr“, sogar um die gleiche Crew handelt, die auch „Robin: Das erste Jahr“ geschrieben hat.

Der Band dreht sich um Barbara Gordon und ihr Wunsch ein Cop zu werden. Ihr Vater, wollte dies aber nicht. Und so kam es wie es kommen musste, und Barbara wurde zufällig zu Batgirl. Unter anderem bekommt sie es mit dem Verbrecher Killer Moth zu tun. Dass dieser nicht ganz so Ernstzunehmend ist, ändert aber nichts daran, das es erst einmal eine Herausforderung für Batgirl ist.

Ich finde den Band sehr interessant und gut erzählt. Nicht nur für Batman Fans eine Empfehlung wert.

Classic: BATMAN #139 (Apr. 1961) – Der erste Auftritt von Bat-Girl

Band 34: Batman: Im Zeichen des Jokers

Detective Comics #468, #471 – #476, #478 – #479 und #481

DSC05823Ein Batman Klassiker, aber nicht weil er so gut ist, sondern weil er so alt ist. Manche „Classic“ Teile sind nicht so alt. Das heißt der Zeichenstil und die Geschichte sind sehr „klassisch“.

Kommen wir zum Inhalt und ein wenig zu einem enttäuschendem Teil: Joker ist nicht durchgängig Teil der Geschichte. Es geht eher darum das sich Batman unentwegt einem neuen Superschurken stellen muss. Ob es nun Hugo Strange, Pinguin, Deadshot, Clayface oder Joker ist – die Schurken gehen in Gotham City nie aus.

Teilweise ein wenig albern – so wie viele Klassiker – aber auch sehr spannend geschrieben. Hat mir echt gut gefallen.

Classic: DETECTIVE COMICS #36 (Feb. 1940) – Erster Auftritt von Hugo Strange

 

Band 35: Young Justice – eine andere Liga

Young Justice #1 – #7

DSC05824Kommen wir zu einem Band, auf den ich gar keine Lust hatte. Sowohl die Helden als auch die „Pseudo“-Moderne Zeichnung sprachen mich überhaupt nicht an. Konnte mich der Band überraschen? Ja und Nein. Der Band ist durchaus spaßig, oder wie viele Comic Bände sprechen von „Loddar Matthäus“?

Auf der ersten Seite gibt es sogar einen kleinen Seitenhieb auf einen Aquaman Band (vom selben Autor). Die drei „Jungs“ – Superboy, Impulse und Robin – lassen sich in dem alten JLA Hauptquartier nieder. Red Tornado passt auf die Jungs auf. Sie stürzen sich in ihr erstes Abenteuer und finden ein Supermobil. Es folgt ein kleiner Witz, denn Impulse wundert sich warum sie bei der Berliner Mauer sind. Das es sich dabei um die Chinesische Mauer handelt, klärt Superboy auf. Im Laufe der Zeit kämpfen sie sich durch diverse Schurkenherden und später kommen noch Wonder Girl, Arrowette und Secret dazu.

Die Justice League hat auch noch einen kurzen Auftritt. Kein Mega Band, aber auch nicht ganz so schlecht wie erwartet.

Classic: THE FLASH #92 (Juli 1994) – Erster Auftritt von Impulse (Kid Flash aka Bart Allen)

Band 36: Catwoman: Die Fährte der Katze

Catwoman #1 – #4, #6 – #9

DSC05829Anknüpfend an den Band 29 Catwoman – Selinas großer Coup, geht es hier weiter. Die Zeichnung wissen wieder durch ihre Andersartigkeit zu überzeugen. Die Story ist Spannend geschrieben, so dass man nur so durch den Band fliegt.

Der Band ist in zwei Teile geteilt. Der erste Teil heißt Kraftlos. Dabei kommt Selina Kyle wieder zurück nach Gotham und wirft ihr altes Kostüm weg. Im neuen Kostüm versucht sie einen Mörder von Prostituierten zu fassen. Getrennt zwischen den Bänden ist ein kleines Spiel bzw. ein Kettenbrief. Der Zweite Teil heißt Verkleidungen und Selinas Freundin, Holly, sieht wie ein Polizist von anderen Polizisten angeschossen wird. Die Folge ist das Holly verdächtigt wird, den Polizisten ermordet zu haben. Zusammen mit Slam Bradley versuchen sie den Polizistenmörder zu überführen.

Der Band lässt mich überlegen ob ich nicht am Ende der Collection, eventuell eine Catwoman Reihe beginne. Denn das bisher gelesene macht echt Laune.

Classic: BATMAN #62 (Dez. 1950) – Catwomans erster Auftritt auf der „guten“ Seite

Zu den anderen Eaglemoss Bänden:

1-15 | 16-20 | 21-25 | 26-31 | 32-36 | 37-41 | 42-46 | 47-51 | 52-56 | 57-60 + Fazit

Premiumband:

1 | 2 | 3

Sonderband:

1 | 2 | 3 | 4

Abogeschenke

Advertisements

Veröffentlicht von Vincisblog

Softwaretester, Technikaffin, Comicnerd und vieles mehr. Gerne auch etwas kleinkariert.

14 Comments

  1. […] | 16-20 | 21-25 | 26-31 | 32-36 | 37-41 | 42-46 | 47-51 | […]

    Gefällt mir

    Antwort

  2. […] | 16-20 | 21-25 | 26-31 | 32-36 | 37-41 | 42-46 | 47-51 | […]

    Gefällt mir

    Antwort

  3. […] | 16-20 | 21-25 | 26-31 | 32-36 | 37-41 | 42-46 | 47-51 | […]

    Gefällt mir

    Antwort

  4. […] Highlight Watchmen von 1986/87. Aber es gibt noch mehr: Spider-Man: Kravens letzte Jagd 1963, Batman: Im Zeichen des Jokers 1977, Batman – Ein Tod in der Familie […]

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s