Seit nun fast einem Monat läuft die neue NBA Saison. Zeit die Top 5 Mannschaften der aktuellen Saison zu benennen. Wer schlägt sich am Besten? Wer hat schon die richtige Rotation gefunden?

Vorab: Es handelt sich um meine Top 5, das heißt nicht das ihr der gleichen Meinung sein müsst, oder das es der Weisheit letzter Schluss ist 🙂 .

Golden State Warriors | 16:0 | Won 16

warriorsWas Golden State bisher abliefert ist ohne Frage eine wahre Wucht (114.3 PPG, 48.7% FG, 41.0% 3P, 29.6 APG). Als Besitzer eines League Pass muss ich gestehen, das ich öfters Spiele von Golden State schaue. Sie spielen schnell, sind super eingespielt und bringen die Gegner zur Verzweiflung. Die Grizzlies haben eine dicke Packung, mit mehr als 50 Punkten bekommen. Die Clippers haben zwei Abreibungen bekommen. Dazu kommt das die Warriors gestern gegen die Lakers, den absoluten Starterrekord aufgestellt haben.

Wer soll diese Warriors schlagen? Die „Glücks“-Debatte hat sie wohl noch mehr angestachelt, als nötig. Das Headcoach Steve Kerr aktuell nicht an der Seitenlinie steht, merkt man überhaupt nicht. Eine 82:0 werden sie wahrlich nicht hinlegen, aber wann und wie viele Niederlagen die Warriors bekommen werden, ist noch offen. Der Rekord von den Chicago Bulls mit 72:10 könnte wackeln.

San Antonio Spurs | 11:3 | Won 2

spursDie Spurs sind bereits in bestechender Frühform. Oder  wie sollte man sonst den dritten Platz bei Vorlagen (25.2), den sechsten Platz bei Rebounds (45.6) und den ersten Platz bei Offensiv Rebounds nennen? Und das obwohl noch nicht alles so funktioniert wie gewünscht. Aldrige ist zwar bereits im System integriert, aber es ist noch Luft nach oben da (15.3 PPG, 1.8 APG, 9.9 RPG). Die Bank ist deutlich stärker, als vor der Saison vermutet. Das die Regular Season für die Spurs nur eine „kleine“ Vorbereitung ist, sollte bekannt sein.

Besonders die Begegnung von Samstag auf Sonntag gegen die Hawks, könnte ein kleine Richtung vorgeben.

Cleveland Cavaliers | 11:3 | Won 3

cavaliersDie Cavs sind wieder auf einem guten Niveau. Love wird super in die Offensive mit einbezogen, aber auch bei Rebounds zeigt er seine Klasse (19.4 PPG und 11.7 RPG). Mo Williams präsentiert sich als gute Verpflichtung (15.5 PPG, 5.3 APG, 3.5 RPG). Das er nur die Nummer zwei auf Point Guard – hinter Kyrie Irving – ist, macht seine Leistung um so außergewöhnlicher. LeBron ist sowohl bei Punkten (25.8), als auch bei Assists (6.7) der Leader im Team.

Thompson – der nach riesen Tamtam – doch in Cleveland blieb, wirkt wie als wäre er kaum weg gewesen (7.8 PPG, 10.1 RPG) (man bedenke das er mit dem Team während den Verhandlungen, nicht trainieren durfte). In den Kategorien Punkte, Vorlagen, Rebounds und Offensive Rebounds rangiert das Team um David Blatt unter den Top 6 der Liga. Der gute Start macht deutlich: die Cavaliers werden wohl den Top Seat im Osten besetzten.

Oklahoma City Thunder | 9:6 | Won 2

thunderWieder eine Verletzung von Kevin Durant? Eine absolute Katastrophe, oder? Denkste! Die Thunder wirbeln durch die Liga und zeigen sich wieder, wie ein absoluter Contender. Vor allem die Spiele mit Kevin Durant, zeigen die Stärken von OKC. KD ist mit 28.0 PPG und 7.4 RPG auf einem guten Weg. Auch wenn Westbrook das noch mal toppt: 28.1 PPG, 10.1 APG und 7.5 RPG. Nicht alles ist Golden, aber man hat ja auch einen neuen Trainer. Das Team muss sich noch ein wenig finden, aber ein verpassen der Playoffs ist diese Saison nicht drin.

Bei den Punkte pro Spiel liegen die Thunder auf Platz 2 (109.8).  Bei den Rebounds pro Spiel befindet sich OKC sogar auf Platz 1 (47.4). Das sollten gute Eckpfeiler für eine Erfolgreiche Saison sein.

Miami Heat | 9:4 | Won 3

heatNach der „Decision“, folgte eine schwache Saison und ein kleiner Rebuild. Was Hassan Whiteside an Rebounds und Blocks pro Spiel holt, ist einfach unfassbar! Ich sage nur 4.8 Blocks pro Spiel! Offensive Rebounds holen die Heat pro Spiel die zweit Meisten der Association. Das Tyler Johnson – wieder so ein D-League Wunder – aktuell 50% von Downtown trifft ist ebenfalls eine Überraschung. Dragic (10.7 PPG, 3.6 RPG, 4.6 APG) präsentiert sich bisher in der ersten kompletten Saison gut, wenn die Zahlen auch Ausbaufähig sind. Das die Heat aber so gut in die Saison kommen, hätte ich so nicht erwartet.

Die nächsten Spiele werden gewissermaßen die Stunde der Wahrheit für die aktuelle Saison. Es geht in den nächsten Spielen gegen Detroit, New York, Boston, OKC, Cleveland und Washington. Wenn sie dann noch von den ersten drei Plätzen im Osten lachen, muss man sie ernst nehmen.

Quelle: http://global.nba.com/standings/

Advertisements

Veröffentlicht von Vincisblog

Softwaretester, Technikaffin, Comicnerd und vieles mehr. Gerne auch etwas kleinkariert.

One Comment

  1. […] ich vor ein paar Tagen die Top 5 Mannschaften der noch jungen NBA Saison aufgelistet habe, folgt nun die Flop 5. Wer sind die bisher […]

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s