Die Comics der Walking Dead Reihe haben es mir angetan. Gute Spannende Erzählung trifft überraschende Wendungen. Die TV-Serie hat mich somit von Haus aus interessiert. Die erste Staffel überzeugte, die zweite Staffel war auch ganz gut, aber komplett weit weg von der Comic Reihe. Staffel drei hat mir gar nicht zu gesagt. Viele Unstimmigkeiten und die ziemlich nahe und doch ganz andere Geschichte als im Comic, war wohl etwas zu viel. Staffel 4 war wieder ganz gut, weil sie nicht mehr so nah an der Comic Reihe war.

Vor kurzem wurde die Serie Fear the Walking Dead angekündigt. Die Handlung der Serie sollte sich während der Zeit des Ausbruchs abspielen. Wie gut ist die Serie? Dank Amazon gibt es bei Instant Video jeden Montag eine neue Folge. Gestern habe ich mir Folge 1 der Staffel 1 angeschaut, und hier folgt die Zusammenfassung.

Vorab: Bitte bedenkt das in dem folgenden Text Spoiler enthalten sein könnten, wer hier weiterliest muss damit rechnen das Informationen zu dieser Folge preisgegeben werden. Weiterlesen nur auf eigene Gefahr! (Zum Lesen Text markieren 🙂 )

Ein junger Mann – Nick Clark – wacht in einer Kirche auf. Niemand liegt neben ihm. Wo sind seine Kumpels? Und vor allem seine Freundin Gloria? Er begibt sich auf die Suche. Es sind Geräusche zu vernehmen. Hinter einer Ecke findet er einen Kumpel. Nick dreht sich angewidert ab, im zweiten Versuch sieht er den Biss im Hals seines Kumpels. Was ist hier los? Er geht weiter und sieht Gloria am Boden, sie dreht sich um. Mit Messer im Bauch und sieht nicht ganz normal aus. Sie greift ihn an. Er rennt natürlich los und komplett außer Atem bleibt er stehen. War das wirklich alles gerade passiert? Waren die Drogen Schuld? Kurze Zeit später wird er angefahren.

Die Familie von Nick wird informiert. Seine Schwester Alicia, seine Mutter Madison und der Partner von Madison Travis Manama, machen sich auf den Weg ins Krankenhaus. Sie hatten lange nichts mehr von Nick gehört. Seine Drogeneskapaden sind längst bekannt.

In der Schule wird Madison Clark – die genau wie Travis – Lehrer ist, von einem Schüler über einen Virus informiert. Sie tut dies aber als Internet Hype ab.

Travis ist bei Nick während dieser von dem Geschehen träumt. Madison und Travis glauben das Nick das Ganze sich im Drogenwahn eingebildet hatte.

Nick erzählt Travis das alle in der Kirche Tod waren und Gloria sie gefressen hatte.

Travis kommt der Verdacht das etwas dran sein könnte, an der Geschichte und besucht die Kirche. Er findet einen „Überlebenden“ der aber sofort Flüchtet. Eine Menge Blut findet er auch noch, aber keine Leichen.

Nachdem Travis davon erzählt ist Madison weiterhin der Meinung das es eine eingebildete Geschichte ist. Während der Zimmergenosse erst röchelt und dann reanimiert werden muss, sieht Nick seine Chance zu Flüchten.

Madison und Travis versuchen Nick zu finden, dabei sieht man im Hintergrund immer wieder Zombies. Eine Brücke ist gesperrt, es fallen Schüsse. Später sieht man wie ein Toter einen Sanitäter angreift und ein Zombie mehrere Schüsse einsteckt. Was das ist, ist zu diesem Zeitpunkt noch unklar.

Die Anzahl der Schüler die noch zur Schule gehen ist stark gesunken. Nick sucht währenddessen Calvin – seinen Drogendealer – auf. Irgendwas muss ja in den Drogen gewesen sein. Calvin will sich um Nick kümmern, sucht eine abgelegene Gegend und will Nick umbringen. Der erkennt aber die Situation und bringt Calvin um.

Nick ruft Travis um Hilfe, der mit Madison eintrifft. Sie suchen Calvin, und machen bereits Pläne das Nick aus Notwehr gehandelt hat. Calvin ist aber weg, komischerweise ist auch kein Blut am Tatort. Klassischer Filmfehler.

Beim Weg nach Hause treffen sie auf Zombie Calvin. Er versucht Madison zu beißen, Nick überfährt ihn, aber er steht wieder auf. Nick überfährt ihn nochmal. Sie stehen vor der Leiche und Calvin bewegt sich immer noch.


Die erste Folge ist vielleicht ein wenig Langatmig, fängt aber die Anfängliche Apokalypse gut ein. Ein paar Filmfehler sind schon zu finden. Besetzung, Regie, Bild und Ton ist aber auf sehr gutem Niveau. Nächste Woche Montag gibt es dann Folge 2.

Zu den anderen Fear the Walking Dead Staffeln:

1.1 | 1.2 | 1.3 | 1.4 | 1.5 | 1.6

2

Advertisements

Veröffentlicht von Vincisblog

Softwaretester, Technikaffin, Comicnerd und vieles mehr. Gerne auch etwas kleinkariert.

8 Comments

  1. […] letzte Woche der Pilot von Fear the Walking Dead lief (hier für die Vergesslichen), habe ich mir heute die zweite Episode angeschaut. Die Zusammenfassung der […]

    Gefällt mir

    Antwort

  2. […] erfolgen darf, wurde die Ausstrahlung um eine Woche verschoben), will ich nun wie bei Folge eins und Folge zwei einen kleinen Bericht […]

    Gefällt mir

    Antwort

  3. […] 1.1 | 1.2 | 1.3 | 1.4 | 1.5 | 1.6 […]

    Gefällt mir

    Antwort

  4. […] 1.1 | 1.2 | 1.3 | 1.4 | 1.5 | 1.6 […]

    Gefällt mir

    Antwort

  5. […] 1.1 | 1.2 | 1.3 | 1.4 | 1.5 | 1.6 […]

    Gefällt mir

    Antwort

  6. […] 1.1 | 1.2 | 1.3 | 1.4 | 1.5 | 1.6 […]

    Gefällt mir

    Antwort

  7. […] 1.1 | 1.2 | 1.3 | 1.4 | 1.5 | 1.6 […]

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s